Digitales Röntgen

Röntgen undComputertomografieDie Röntgenuntersuchung ist nach wie vor unerläßlich in der Erstdiagnostik von Verletzungen und Veränderungen des knöchernen Bewegungs- und Stützapparates.

Unser Röntgenverfahren hat sich komplett geändert. Die Röntgenaufnahmen werden, wie allgemein üblich, nicht mehr chemisch entwickelt, sondern mit einem Laserstrahl ausgelesen und dabei digitalisiert. Daraus resultiert eine bessere Bildqualität, eine bessere Detailerkennbarkeit, eine Dosisreduktion. Die Röntgenaufnahmen liegen direkt in digitaler Form vor.

zurück